Gesetzes- und Vertragsgrundlagen; relevante Institutionen und Einzelpersonen (Rechtspflege)

  1. Verpflichtung zu Menschenwürde in der Bibel (etwa 1000 v.u.Z.)
  2. Professor Dr. Albrecht Haushofer(1903-1945), Gedicht SCHULD, Berlin, während der Haft 1944/45
  3. Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, New York, 10. 12.1948
  4. Rechtshinweise zu Menschenwürde und Aufarbeitung aus deutschem Grundgesetz, Bonn, 23.05.1949
  5. Deutsch-polnischer Freundschafts- und Nachbarschaftsvertrag, Bonn/Warschau, 17. Juni 1991
  6. Hinweise zu Transparenz und Rechtsstaatlichkeit  bei der Bundeswehr, Zentrum für Innere Führung, Koblenz 1993
  7. Ohne Wahrheit keine Versöhnung - Befürwortung einer konkreten Aufarbeitung von Schuld,  Prof. Gerhard Werle, 18.05.1995
  8. Hinweise zur Beteiligung von deutschen Studierenden bei  planmässiger "Eindeutschung" im Osten, L. Harvey, Liverpool 1998
  9. Die Staatsanwaltschaft I bei dem Landgericht Berlin, Gesch.-Nr. 3 P (K) AR 107/98, vom 14.01.1999
  10. Empfehlung des Arbeitskreises kritischer juristinnen & juristen an der Humboldt-Universität zu Berlin (akj), 12.11.99:
  11. Charta der Grundrechte der Europäischen Union, Nizza, 7. Dez. 2000
  12. Kurzbefürwortung der Aufklärung Generalplan Ost und Gedenktafel Luisenstrasse 56 durch Bundesrechtsanwaltskammer, 27.04.2001
  13. Kurzbefürwortung der Aufklärung durch Polizeipräsidium, Berlin, 27.04.2001
  14. Volle Unterstützung der Gedenktafel Luisenstrasse 56 durch Gefängnisdirektor Plötzensee, Berlin, 30.04.2001
  15. Redeauszug des Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft zu historischer Verantwortung, Berlin, 7.6.01
  16. Resolution des StuPa der Humboldt-Universität zum Generalplan Ost, 21.06.01
  17. Ausdruck des großen Verständnisses für Gedenktafel für Opfer aus Plötzensee, Kammergericht Berlin, 10.07.01
  18. Resolution des StuPa der Freien Univ. Berlin zur wissenschaft. Dahlemer NS-Zwangsarbeits- und Genozidplanung, 19.07.01
  19. Entschuldigung für große Schuld der Vorgänger-Universität, Präsident der Humboldt-Uni, Oktober 2001
  20. Resolution des StuPa der Universität der Künste (früher: HdK) Berlin, 1.11.01
  21. Befürwortung der Aufarbeitung des Generalplan Ost, Mail von F. Berkner an den Präsidenten der Humboldt-Universität, 23.11.01
  22. Beschluss im Akademischen Senat der Humboldt-Universität zum Umgang mit NS-Hausgeschichte, 29.01.02
  23. Befürwortung der Ausstellung zum Generalplan Ost, Rechtshistoriker Reinhard Strecker, Berlin, 29.04.02
  24. Erklärung der Berliner Agrarfakultät zum Generalplan Ost, 8.05.02
  25. Gedenkveranstaltung 60. Jahre Generalplan Ost: Erklärung des Präsidenten der Humboldt-Universität, 28.05.02
  26. Senatsverwaltung für Wissenschaft und Kultur, Pressemitteilung zum Generalplan Ost, Berlin, 6.06.02
  27. Satzung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und über Umgang mit wiss. Fehlverhalten, Berlin, 2. Juli 2002
  28. Präsident der Hochschulrektorenkonferenz bekennt deutsche Schuld auf dt-poln. Hochschulbörse, Köln, 1.12.02
  29. Landratsamt von Zamosc, Dr. A. Bak, befürwortet Ausstellungs- und Begegnungsprojekt, Zamosc, 12.12.02
  30. Vorstand des Vereins der Kinder aus der Region von Zamosc, PL-23-400 Bilgoraj, 20.12.02
  31. Rektor der Jagiellonen-Universität Krakau, Prof. F. Ziejka, Krakau, 23.12.02
  32. Direktor der Staatlichen Gedenkstätte und Museum Majdanek, E. Balaweider, Lublin, 9.01.03
  33. Rechtanwalt Wolfgang Heiermann (& D. Hartmann LL.M.), Köln, 26. Febr. 2003
  34. Resolution der Europa-AG (Bündnis 90 / die Grünen), Berlin, 16.06.03
  35. Senatorin für Justiz und Bürgermeisterin von Berlin, K. Schubert, Berlin, 16.06.03
  36. Fakultät für Agrarwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen, der Dekan, 30.06.03
  37. Studentische Fachschaft Agrarwissenschaft, Göttingen, 1.07.03
  38. Dr. med. dent. I. Burzynska und R. Strecker, Berlin, Juli 2003

  39. Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin, 28.08.03

  40. zwei fraktionslose PDS-Abgeordnete in Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin, 8.09.03

  41. MdB Roland Gewalt, CDU/CSU Landesgruppe Berlin, 23.10.03
  42. Absichtserklärung des Vereins mit Krakauer Memorialvereinigung, Krakau, 6.11.2003
  43. Rektor der Uni Heidelberg bekennt deutsche Schuld bei "Intelligenz-Aktion" 1939, Krakau, 6.11.03
  44. Gemeindeamt von Lukowa, der Gemeindevorsteher, Lukowa, 17. 11. 2003
  45. Deutsches Institut für Menschenrechte, der Direktor, Berlin, 17.11.2003
  46. Absichtserklärung Gedenkstätte Majdanek und Verein Kinder von Zamosc, Lublin, 20.11.2003
  47. Ausschuss für Bildung und Kultur der BVV Friedrichshain-Kreuzberg, die Vorsitzende, Berlin, 24.11.03
  48. Aussenministerium und Botschaft der Republik Litauen, Berlin 3.12.03
  49. MdB Jerzy Montag, dt.-poln. Parlamentariergruppe, Rechtspolit. Sprecher B.90 / Grüne, Berlin, 19.12.2003
  50. Bezirkstadtrat der Abteilung Bauwesen des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin (CDU), 9. Januar 2004
  51. Kreismuseum Wewelsburg, der Leiter, Büren-Wewelsburg, 14. Januar 2004
  52. MdB Peter Rzepka, Wahlkreis Tempelhof-Schöneberg, Berlin, 15. Januar 2004
  53. Fraktion der Grünen / Bündnis 90 im Abgeordnetenhaus von Berlin, die Fraktionsvorsitzende und der innenpolilt. Sprecher, Berlin, 26.01.2004
  54. MdA Dr. Martin Lindner, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Berlin, 28.01.04
  55. CDU-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses, der Fraktionsvorsitzende und die wissenschaftspolitische Sprecherin, Berlin, 31.03.2004
  56. Kommunalverwaltung von Skierbieszów, Bürgermeister M. Barton, Skierbieszów (Wojewodschaft Lublin, Polen), den 1. April 2004
  57. Bürgermeister von Bilgoraj (Wojewodschaft Lublin, Polen), J. Roslan, Bilgoraj, den 2. April 2004
  58. Stadtverwaltung von Zamosc, der Präsident, Zamosc, den 21. April 2004
  59. MdB Stokar von Neuforn, Innenpolitische Sprecherin Bündnis 90 / Grüne, Berlin, den 30. April 2004
  60. Stadtverwaltung von Lublin, der Präsident, Lublin, 6. Mai 2004
  61. MdB Sybille Laurischk (FDP), Ordentliches Mitglied des Rechtsausschusses, Berlin, 7. Mai 2004
  62. Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein e.V., der Geschäftsführer, Berlin, den 4.06.2004
  63. Jagiellonian University, Chair of Public International Law, Krakau, den 5. Juli 2004
  64. Europäische Vereinigung von Juristinnen und Juristen für Demokratie und Menschenrechte in der Welt e.V., Secrétaire Général, Düsseldorf, 9. 08.2004
  65. Übernahme der Schirmherrschaft durch Botschaft der Republik Tschechien, Berlin, 25. August 2004
  66. Beschluss des XXV. Studierendenparlaments der Techn. Univ. Berlin zur Gedenkstele, Berlin, 26.10.04
  67. Der Präsident der Stadtverwaltung von Warschau, Lech Kaczynski, Warschau, den 29. November 2004

  68. Institut des Nationalen Gedenkens, Hauptkommission zur Verfolgung von Verbrechen gegen die Polnische Nation, der Direktor, Warschau, 30.11.04
  69. Bund der Verfolgten des Naziregimes (BVN) Berlin e.V., die geschäftsführende Vorsitzende Dr. W. Rehfeld, Berlin, 7.10.2004

  70. Verband der durch das Dritte Reich geschädigten Polen, der Vorsitzende des Hauptvorstandes, M. Nawrocki, Warschau, den 7. Dezember 2004

  71. Stiftung „Polnisch-Deutsche Aussöhnung“, der Vorstandsvorsitzende, Prof. Dr. Jerzy Sulek, Warschau, den 10. Januar 2005

  72. Antwort des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf auf Gr. Anfrage und Bürgerfrage, der Baustadtrat, Berlin, Febr./März 05

  73. Institut für Nationales Gedenken, Aussenstelle Lublin, der Direktor, Lublin, den 22. März 2005

  74. Russische Stiftung "Verständigung und Aussöhnung", der Vorstandsvorsitzende, Moskau, den 6. April 2005

  75. Okkupationsmuseum Lettlands, Occupation Museum of Latvia (1940-1991), die Direktorin,  Riga / Lettland, den 6. April 2005

  76. Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen, Warschau, im April 2005

  77. Belorussisches Museum des Großen Vaterländischen Krieges, der Direktor, Minsk, den 22. April 2005

  78. Mitglied des Europäischen Parlaments, Dr. Anja Weisgerber (CSU), Schweinfurt, 25.04.2005

  79. Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf, die Vorsteherin Dr. M. Suhr, Berlin, 28.7.2005

  80. Russische Akademie der Wissenschaften, Europa-Institut, der Stellv. Direktor, Moskau, 16. Sept. 2005

  81. Belorussische Nationale Stiftung "Verständigung und Aussöhnung", Minsk, den 8. Dez. 2005

  82. Fachschaft Jura der Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, den 21. Juni 2006

  83. Büro MdB Wolfgang Neskowic, (DIE LINKE), stell. Vors. Rechtsausschusses, Berlin/ Cottbus, 13.7.2006