Weitere Stellungnahmen aus dem Ausland (ausserhalb Polens) sowie diplomatische Vertretungen
 

  1. Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, New York, 10. 12.1948
  2. Martin Luther King, the duty to disobey (die Pflicht zum Widerstand), Birmingham 1963, USA
  3. Ehrendes Gedenken an verschleppte Krakauer Wissenschaftler (1939), zwei poln. Gedenkstätten im Museum Sachsenhausen, 1988
  4. Hinweise zur Beteiligung von deutschen Studierenden bei  planmässiger "Eindeutschung" im Osten, L. Harvey, Liverpool 1998
  5. Dr. Wladimir Schaikin, Leiter der Abteilung für internat. Beziehungen,  Timirjasev-Akademie Moskau, RUS, 31.12.1998
  6. Gute Wünsche für Unterstützung durch DFG, Pferdemuseum Moskau, 31.03.1999
  7. Ehrendes Gedenken an zehntausende deportierte und ermordeter Polen im Museum Sachsenhausen, die Poln. Regierung, Nov. 1999
  8. Mail-Kommentar von Jobst Brandt zur zögerlichen Aufarbeitung der NS-Hausgeschichte Palo Alto, Cal. - 25.07.2000
  9. Charta der Grundrechte der Europäischen Union, Nizza, 7. Dez. 2000
  10. Interest in General Plan East, World Future Fund, USA, A. Brun, Mail from 20.01.02
  11. Interesse am wissenschaftlichen Hauptverantwortlichen des Generalplan Ost, J. Poprzeczny, 23.01.02, Perth, Austr.(engl)
  12. Botschafter der Republik Polen in der Bundesrepublik Deutschland, Dr. A. Byrt, Berlin, 3.05.03
  13. Gedenkstätte Theresienstadt, der Direktor,  CZ-Terezin, 03.10.2003
  14. Botschafter der Republik Tschechiens, s.E., Dr. B. Lazar, Berlin, 22.10.03
  15. Aussenministerium und Botschaft der Republik Litauen, Berlin 3.12.03
  16. Ihre Exzellenz, die Botschafterin von Estland, Dr. R. R. Kionka, Berlin, 22. Juni 2004
  17. Institut Theresienstädter Initiative, die Direktorin, Prag, den 29. Juni 2004
  18. S.E., der Botschafter der Slowakischen Republik, Berlin, 30.07.2004
  19. Botschaft der Republik Lettlands, die Geschäftsträgerin, Berlin, 5. August 2004
  20. Botschaft der Republik Slowenien, M. Longar, Gesandter-Geschäftsträger a.i., Berlin, 9. Sept. 2004
  21. Ehrendes Gedenken der Regierung der Ukraine für tausende ukrainischer Häftlinge im KZ Sachsenhausen, Nov. 2004
  22. Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds, Prag, den 10. Februar 2005

  23. Ukrainische Nationale Stiftung "Verständigung und Aussöhnung" beim MP, der Vorstandsvorsitzende, Kiev, 11.02.2005

  24. Russische Stiftung "Verständigung und Aussöhnung", der Vorstandsvorsitzende, Moskau, den 6. April 2005

  25. Okkupationsmuseum Lettlands, Occupation Museum of Latvia (1940-1991), die Direktorin,  Riga / Lettland, den 6. April 2005

  26. Belorussisches Museum des Großen Vaterländischen Krieges, der Direktor, Minsk, den 22. April 2005

  27. Rat der Delegierten der städtischen Administration und des Landkreises Gwardiesk, Gebiet Kaliningrad, RUS, 22.7.2005

  28. Russische Akademie der Wissenschaften, Europa-Institut, der Stellv. Direktor, Moskau, 16. Sept. 2005

  29. Russische Föderation, Sowjet der Deputierten des Rayons Pravdinsk im Gebiet Kaliningrad, Pravdinsk, den 29. Sept. 2005

  30. Verwaltung des Kreises Krasnosnamensk, der Landrat, Gebiet Kaliningrad, Russ. Föderation, 20.10.2005

  31. Russische Föderation, Rat der Delegierten der Stadt Selenogradsk, Gebiet Kaliningrad, 3. Nov. 2005

  32. Gesellschaftliche Vereinigung der in der Armee gedienten Christen "Glaube und Mut", der Präsident, Minsk, den 26. Nov. 2005

  33. Belorussische Nationale Stiftung "Verständigung und Aussöhnung", Minsk, den 8. Dez. 2005

  34. Weißrussische Vereinigung der "ehemaligen Gefangenen des Faschismus", der Präsident, Minsk, 14.12.2005

  35. Verwaltung der Stadt Tschernjachowsk, Gebiet Kaliningrad, Russische Föderation, Tschernjachowsk, den 10.08.2006

  36. Der Gesandte der Tschechischen  Botschaft in Deutschland, Milan Coupek, Berlin, den 16.7.2008

  37. Die Verwaltung des Stadtkreises Nesterov (ehem. Stallupönen), die Landrätin, Nesterov (RUS), 10.9.2008

  38. Die Administration der Stadtkreises Gussev, der Oberbürgermeister, Gebiet Kaliningrad, RUS, Gussev, 26. 09. 2008